Die Santander 1Plus Visa Card ist aktuell die einzige Kreditkarte, bei der anfallende Automatengebühren zurückerstattet werden. Je nach Reiseziele, in denen Bargeld benötigt wird können so schnell mehrere Euros gespart werden. Bekannte Länder in denen Automatengebühren mit fremden Karten anfallen sind beispielsweise Thailand, USA oder auch Südafrika. Auf Mallorca benötigten wir Bargeld und fanden leider keine Bank, an der es möglich war, Bargeld kostenlos abzuheben. Dank der 1Plus Visa wurden uns die Gebühren im Nachhinein zurückerstattet. Neben diesem Vorteil hat die Karte noch weitere Vorteile und eignet sich perfekt für bestimmte Einsatzmöglichkeiten.

Die Vorteile der Karte im Überblick:

  • Keine Jahresgebühr
  • Weltweit kostenlos Bargeld an Geldautomaten abheben (Visa Unterstützung vorausgesetzt). Maximal 300 €/Tag und nur bis zur Höhe des Verfügungsrahmens. 
  • Rückerstattung der Automatengebühren. Fallen Automatengebühren an, reicht den Beleg bei Santander ein und bittet um Erstattung der Gebühr.
  • Kein AEE (Auslandseinsatzentgelt)
  • Kein Girokonto bei der Santander notwendig
  • Weltweit 1 % Tankrabatt auf maximal 400 Euro Tankstellenumsatz 
  • Neu seit Mitte 2019: Kontaktlos und PIN First
  • 5 % Rückerstattung bei Buchungen über das Reiseportal Reisebuchung http://www.santander.de/reisen (betrieben von Urlaubsplus GmbH)

Nachteile:

  • Früher konnte der Lastschrifteinzug über den vollen Rechnungsbetrag eingestellt werden. Seit ein paar Jahren ist dies leider nicht mehr möglich. Automatisch werden 5 % der Kreditkartenabrechnung eingezogen, der Rest muss durch eine Überweisung händisch erfolgen. In Foren gibt es von Kunden einzelne Berichte, die es ihren Bankberater geschafft haben, wieder auf Vollzahler umzustellen.
  • Verfügungsrahmen liegt bei 2.000 Euro. Eine Erhöhung kann sich sehr langwierig erweisen.

Du hast Fragen zur Santander 1Plus Visa Card? Dann stelle deine Fragen in den Kommentaren.

Beantragen kannst du die Karte direkt bei der Santander.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.