Ankunft in Dubai

Als Abschluss unserer Reise nach Maritius planten wir einen Stopover im Atlantis Dubai. Wir entschieden uns für diese Unterkunft, da wir bereits vor einiger Zeit in Dubai waren und das Sightseeing Programm bereits abgehackt haben. Diesmal stand das Thema Entspannen zwischen den beiden Flügen im Vordergrund.

Nach einem angenehmen Flug aus Mauritius landeten wir am Abend gegen 23 Uhr in Dubai. Die Einreise war schnell erledigt und so begaben wir uns direkt zum Schalter „Atlantis Palm and One and Only Royal Mirage“ von wo uns ein kostenloser Transfer ins Hotel bringen sollte. Dieses Benefit hatten wir in der gebuchten Zimmerkategorie Imperial Club inkludiert. Am Schalter angekommen, erkundigte sich der Mitarbeiter nach unserem Namen und teilte uns mit, dass in wenigen Minuten der Fahrer da sei. Er begleitete uns nach draußen zur Abfahrtebene, wo bereits der Fahrer auf uns wartete. Wir staunten nicht schlecht als ein Cadillac Escalade für uns bereit stand, garantiert ist ein Audi A6.

Der freundliche Fahrer brachte uns sicher zum Hotel, indem wir gegen 0:30 Uhr in einem separaten Bereich eincheckten. Im Vorfeld hatten wir um ein Zimmer mit Ausblick auf die Palme gebeten. Dieser Wunsch wurde erfüllt und erhielten unser Zimmer im obersten Stockwerk. Auf dem Weg zu unserem Zimmer kamen wir am großen Aquarium vorbei, da dieser Bereich um diese Uhrzeit menschenleer war konnten wir noch ein paar Fotos der Kulisse machen. Im Zimmer angekommen genossen wir erstmal Ausblick – beides, das Zimmer und der Ausblick, waren klasse.


Tag 1 im Atlantis Dubai

Am nächsten Morgen zog es uns zum Frühstücken ins Kaleidoscope. Mit unserer Zimmerkategorie konnten wir das kostenlose Frühstück im Kaleidoscope, Saffron oder dem Imperial Club einnehmen.

Die Geräuschkulisse im Restaurant war leider sehr laut. Entspanntes Essen ist etwas anderes. Die Qualität und die Auswahl dagegen waren spitze. Nach einem ausgiebigen Essen erkundeten wir das riesige Hotel und legten uns etwas an den Strand. Anschließend nutzen wir unseren kostenloses Eintritt ins den Aquaventure Waterpark und testeten einige Wasserrutschen, sowie die Wasserkanäle.

Am Nachmittag stärkten wir uns mit einer Kleinigkeit im Imperial Club und besuchten anschließend das Lost Chambers Aquarium, der Preis war ebenfalls im Aufenthalt inklusive.

Am späten Nachmittag fuhren wir mit dem kostenlosen Shuttle Bus zum Burj Khalifa. Bei unserem letzten Besuch in Dubai erkundigten wir bereits die Mall und schauten uns die Wassershow an. Heute wollten wir lediglich ein paar schöne Bilder vor dem größten Gebäude der Welt machen. Nachdem die Bilder im Kasten waren fuhren wir mit dem Shuttle zurück zum Atlantis Dubai und gingen gegen 18:30 Uhr erneut in den Imperial Club zur Happy Hour. Wir bestellten jeweils ein Getränke und bedienten uns am Buffet. Am Abend zog es uns noch eine Runde an den Pool zum entspannen.


Tag 2 Heimreise

Am nächsten Morgen ging es diesmal zum Frühstücken ins Saffron. In diesem Restaurant war die Auswahl noch größer im Vergleich zum Kaleidoscope. Auch die Lautstärke war angenehmer. Nach dem Essen entspannten wir noch am Pool bzw. gingen eine Runde in den Aquaventure Waterpark. Am frühen Morgen war der Wasserpark noch fast komplett leer und so konnten wir innerhalb kürzester Zeit mehrmals rutschen. Bei den Mitarbeitern waren wir schnell bekannt und bekamen noch weitere Rutschen empfohlen.

Gegen 11:30 Uhr checkten wir aus dem Atlantis Dubai aus. Die Limousine (diesmal nur der Audi A6) zum Flughafen stand bereits vor dem Eingang des Hotels und brachte uns sicher zum Flughafen. Am Flughafen angekommen gaben wir unser Gepäck auf, reisten aus und verbrachten die Zeit bis zum Boarding in der Marhaba Lounge.

Auf unserem Heimflug EK 47 hatten wir eine komplette 4er Reihe für uns. So konnten wir uns ausbreiten und auch eine kleine Runde schlafen.

Nachdem wir pünktlich in Frankfurt gelandet sind ging es nach Einreise und Koffer holen Richtung zu Hause.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.