Einleitung und Anreise

Im August und September 2019 bereisten wir Mauritius und legten auf dem Heimweg einen Stop für 2 Nächte in Dubai ein. Unsere Flugroute sieht wie folgt aus:

Am späten Freitag Vormittag machten wir uns auf den Weg Richtung Frankfurter Flughafen. Nachdem wir unser Gepäck aufgegeben hatten und ausgereist waren gingen wir kurz in die Primeclass Lounge. Die Lounge ist nichts besonderes, angenehm war, dass es leer war, mehr aber auch nicht.

Mit dem Emirates Flug EK 46 starteten wir mit einer kleinen Verspätung Richtung Dubai. Kurz vor der Startbahn meldete sich der Captain, dass es Probleme mit der Anzeige der Ladeklappe gebe. Ein Techniker müsse sich die Sache anschauen. Nachdem das Problem schnell gelöst war hieß es erst, dass unserer neuer zugeteilter Slot zur Folge hat, dass wir noch eine weitere Stunde warten müssten. Glücklicherweise wurde uns ein neuer Slot zugewiesen, sodass wir um 16:34 Uhr starten konnten. Der Flug war sehr angenehm und die Zeit verlief wie im Flug. Wir landeten mit einer knappen Stunde Verspätung in Dubai. Dank Priority Pass zog es uns in Dubai für eine gute knappe Stunde in die Marhaba Lounge. Dort aßen wir eine Kleinigkeit und genossen die Ruhe.

Dubai nach Mauritius

Pünktlich zum Boarding unseres zweiten Fluges EK 701 nach Mauritius waren wir am Gate. Im Flug versuchten wir etwas zu entpannen und zu schlafen. Noise Cancelling Kopfhörer sind für einen Flug einfach perfekt, man kann auf relativ leiser Lautstärke Entspannungsmusik hören und dabei ruhen. Pünktlich um 9 Uhr landeten wir in Mauritius. Nach schneller Einreise und Entgangennahme unseres Koffers suchten wir unseren Fahrer. Wir bestellten über diese Seite unseren Transfer zur ersten Unterkunft Paradis Beachcomber bei Le Morne. Der Fahrer wartete bereits auf uns, fuhr das Auto vor und wir fuhren Richtung Hotel.

Die Fahrt dauerte ca. 1 Stunde. Unterwegs bekamen wir viele Informationen über Mauritius und wie sollte es auch anders sein, Vorschläge für Tagestouren. Auf eigene Wünsche für eine Tour wurde nur teilweise eingegangen, beispielsweise war eine 4 stündige Tour fast genauso teuer wie eine 8 stündige. Wir erhielten seine Nummer und vereinbarten, dass wir uns bei Bedarf melden werden.

Übersicht der Reise

Maps generated by the Great Circle Mapper – copyright © Karl L. Swartz.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.