Günstig Kleidung in den USA kaufen

Auf wahrscheinlich fast jeder Liste von Reisende in die USA steht „Shoppen, shoppen, shoppen“. Hauptsächlich wird damit Kleidung einkaufen gemeint sein, denn in den USA sind Marken wie beispielsweise Levis und Tommy Hilfiger im Vergleich zu Europa/Deutschland sehr günstig. Die Preise in den normalen Geschäften sind bereits günstig, in Shopping Malls oder auch Outlets genannt lässt sich mit ein paar Tricks nochmal richtig Geld sparen.

Sparen in den Outlets

Neben den regulären ausgezeichneten Angebote in den Shopping Malls (Outlets) gibt es noch weitere Möglichkeiten zusätzliche Rabatte in den USA rauszuholen.

Eine bekannte Lösung ist das Coupon Heft der jeweiligen Outlets. Diese können in der Regel im Büro des Outlets mit einem Voucher abgeholt werden. Der Voucher selbst bekommt man meistens auf der Homepage des Outlets. Beispielsweise findet sich der Voucher für die „VIP Savings Brochure“ vom Miromar Outlet hier.

Teilweise gibt es auch die Hefte direkt auf der Homepage des Outlets zum Runterladen, nachdem eine Kurzumfrage durchgeführt wurde. Mit Hilfe dieser Coupon-Hefte lassen sich sehr gute Schnäppchen erzielen. Bei unserer Rundreise (Roadtrip) durch Florida hatten wir mehrere Outlets besucht, uns hat am besten das Miromar Outlet gefallen. Dort konnten wir durch das Coupon Heft richtig Geld sparen. Die besagte „VIP Savings Brochure“ gab es im Büro vom Miromar Outlet – dieses befindet sich in der Nähe des „Restaurant“ Subway.

Umfrage nach einem Kauf

Eine andere Lösung zum Sparen ist bereits bei uns Deutschland verbreitet. Nur lässt sich in de USA damit mehr Geld sparen. Nach Kauf eines Artikels in einem Geschäft führt man mit Hilfe des Kassenzettels auf der Homepage des Unternehmens eine Umfrage durch. Man beantwortet die gestellten Fragen mit Hilfe der Daten vom Kassenzettel und erhält nach erfolgreicher Umfrage einen Code. Mit Hilfe diesen Codes erhält man beim nächsten Einkauf einige Extra Prozente (meistens nur auf einen Artikel). In der Praxis kauft ihr also zuerst den günstigeren Artikel, macht danach die Umfrage und anschließend kauft ihr den zweiten teureren Artikel. Dies haben wir bei einem teureren Artikel angewendet und erhielten 20 % Rabatt.

Auf diese Methoden wurden wir von Mitarbeitern im Store hingewiesen, als wir sie aktiv ansprachen, welche Möglichkeit es zum weiteren sparen gibt. Grund hierfür war, da es in dem normalen Geschäft (ohne größeres Outlet) kein extra Coupon Heft gab. Die Mitarbeiter empfahlen uns den gerade beschriebenen Weg.

Regeln beachten

Beim ganzen Shopping-Fieber sollte natürlich immer die aktuelle Freigrenze beachtet werden. Diese kann beim Zoll nachgelesen werden. Idealerweise sollte auch der Kassenzettel aufgehoben werden. Dadurch sollten alle Voraussetzungen geschaffen sein, dass die Schnäppchen im Nachhinein nicht doch zu sehr teuren Schnäppchen werden.

Kategorien: ReisetippsUSA

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.