Die öffentlichen Verkehrsmittel in London unterstützen seit vielen Jahre die kontaktlose Bezahlfunktion. Das gängigste Zahlungsmittel ist die Oyster Card. Touristen erhalten diese Karte am Automaten, nachdem sie mit Guthaben aufgeladen ist, kann sie für die Bezahlung in den Verkehrsmitteln eingesetzt werden.

Die Benutzung der Oyster Card ist sehr simpel. Die Karte wird einfach beim Einsteigen und Aussteigen (Ein- und Auschecken) bei jeder Fahrt an das Kartenlesegerät gehalten. Bei Bus und Straßenbahn ist nur Einchecken erforderlich – hier entfällt das auschecken. Am Ende des Tages werden alle Fahrten zusammengerechnet und automatisch der richtige/günstigste Fahrpreis von der Karte gebucht.

Die eigene Kreditkarte benutzen

Dank dieser kontaktlosen Bezahlfunktion können in London auch Kreditkarte anstelle der Oyster Card benutzt werden. Der große Vorteil hierbei ist, dass der Tourist sich nicht extra eine Oyster Card zulegen muss. Die eigene Kreditkarte muss die kontaktlose Funktion unterstützen, die AMEX wird beispielsweise auch unterstützt. Es gibt zwar einige wenige Ausnahmen, diese sind neben allen anderen Details zu auf der Seite der Londoner Verkehrsbetriebe zu finden.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.