Am Markt gibt es mehrere Lösungen für digitale Reiseplaner, diese bieten neben der webbasierten Oberfläche auch eine Reise App an. Bekannte Apps sind TripCase vom Sabre Travel Network, CheckMyTrip vom Amadeus System oder auch TripIt von Concur. Daneben gab es noch weitere Lösungen wie MyFlights oder Google Trips – diese Apps wurden mittlerweile leider eingestellt.

Allgemeines

Für das Buchen einer Reise gibt es 4 führende Vertriebssysteme „Sabre, Amadeus, sowie Travelport mit Worldspan und Galileo“. Über diese Systeme sind u.a. Reiseagenturen, Fluggesellschaften, Hotels, Reise- und Busveranstalter, Kreuzfahrtschiffe – also fast alles was eine weltweite Ausrichtung besitzt.

Wird eine Reise über einen Anbieter, der am Netzwerk von Sabre oder Amadeus hängt, gebucht, kann diese Buchung anhand des Buchungscodes direkt in die App des jeweiligen Anbieters importiert werden. Sprich bei Sabre in TripCase und bei Amadeus in CheckMyTrip.

Für uns Ottonormaluser ist es nicht ganz einfach zu erkennen über welches System die Buchung erfolgt, hierfür gibt es folgende Faustregel:

  • Ein Amadeus Codes ist alphanumerisch und beginnt in der Regel mit 1, 2, 3, 4, 5, X, Y oder Z.
  • Besteht der Reservierungscode nur aus Buchstaben, ist es fast immer ein Code des Sabre Systems.

Neben den vorhandenen Buchungen können in den Apps auch manuell Buchungen hinzugefügt werden. Dies geht entweder über die App/Weboberfläche selbst oder indem die Buchungsbestätigung an eine E-Mail Adresse gesendet wird. Somit könnt ihr euch für eine App entscheiden und seid Plattformunabhängig.


Übersicht der Reise Apps

TripCase

Vorteil

  • Buchungen des Sabre Netzwerks können automatisch hinzugefügt werden.
  • Manuelle Buchungen können per E-Mail hinzugefügt werden
  • Einbinden der Reisen in den eigenen Kalender per Abo (Darstellung aller anstehenden Reisen. Vergangene Reisen werden im Kalender nicht angezeigt).
  • Teilen der Reise mit Freunden möglich.
  • Nicht verarbeitete E-Mails erscheinen in der Inbox.

Nachteil

  • Nicht alle Unterkünfte befinden sich in der Datenbank.

Fazit
TripCase bietet eine gute Lösung für eure Reise inkl. App. Der kostenlose Service ist sehr umfangreich.

Links
TripCase Homepage
Apple App Store
Google Play Store


CheckMyTrip

Vorteil

  • Buchungen des Amadeus Netzwerks können automatisch hinzugefügt werden.
  • Manuelle Buchungen können per E-Mail hinzugefügt werden.
  • Teilen der Reise mit Freunden möglich.

Nachteil

  • Einbinden der Reisen (inkl. automatischer Aktualisierung) in den eigenen Kalender nur über die App (Darstellung aller anstehenden Reisen. Vergangene Reisen werden im Kalender nicht angezeigt).
  • Nicht alle Unterkünfte befinden sich in der Datenbank.
  • Werbung in der kostenlosen Version.

Fazit
CheckMyTrip bindet die Buchungen über Amadeus inkl. Dienste wie Online Check-In perfekt ein.

Links
CheckMyTrip Homepage
Apple App Store
Google Play Store


TripIt

Reise App TripIt

Vorteil

  • Manuelle Buchungen können per E-Mail hinzugefügt werden
  • Einbinden der Reisen in den eigenen Kalender per Abo (Darstellung vergangene und zukünftige Reisen).
  • Alle Unterkünfte aus Google sind eingebunden.
  • Teilen der Reise mit Freunden möglich.
  • Umfangreiche Zusatzfunktionen per Abo möglich.

Nachteil

  • Keine Anbindung direkte Anbindung an eines der 4 Buchungssysteme.
  • TripIt Pro für 48,99 €/Jahr.

Fazit
TripIt bietet die beste Auswahl der Unterkünfte. Für den normalen Urlauber reicht die kostenlose Version aus. Die kostenpflichtige Optionen sind für Vielflieger interessant.

Links
TripIt Homepage
Apple App Store
Google Play Store

Kategorien: AppsReisetipps

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.