Typisch für Singapur sind die sogenannten Hawker Center – halboffene oder geschlossene Gebäude, in denen es mehrere Garküchen gibt. Die Tische und Stühle zum Essen sind meist fest installiert. Das Essensangebot reicht von malaysisches, chinesisches, thailändisches, vietnamesisches zu Spezialitäten aus Singapur. In jeder Garküche gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Speisen, jedoch bekommt man durch die Anzahl der einzelnen Garküchen eine große Vielfalt angeboten.

Die Garküchen werden von der Regierung auf Hygiene und Einhaltung aller Vorschriften kontrolliert. Die Bewertung jedes Standes ist gut sichtbar für alle Gäste angebracht. Ein großes A ist dabei die beste Qualität. Eine schlechtere Bewertung als B haben wir bei unserer Reise bewusst nicht wahrgenommen.

Bei unserem Besuch in Singapur haben wir ein paar Hawker Center ausprobiert. Unsere Eindrücke haben wir hier zusammengefasst.


Newton Food Center

Mit der Metro lässt sich das Newton Food Center über die gleichnamige Haltestelle „Newton“ erreichen. Die Auswahl und Vielfalt fanden wir klasse. Wir haben uns an verschiedenen Ständen etwas geholt und ausprobiert ;-).

Newton Food Center
Newton Food Center

Lau Pa Sat Food Court

Das Lau Pa Sat Food Court befindet sich mitten im Finanzbereich von Singapur und ist umgeben von Hochhäusern. Die Halle ist im Stil der Kolonialzeit gebaut, ist sehr groß und innen sehr sauber. Die Auswahl des Essen ist international. Etwas enttäuscht waren wir von den frisch gepressten Säften. Diese schmeckten eher nur nach Wasser mit etwas Saft, da gefühlt nur Eiswürfel verwendet wurden.


Makansutra Gluttons Bay

Dieses Hawker liegt in der Nähe der Marina Bay zwischen dem Esplanade – Theatres on the Bay und dem Marina Bay Floating Stadium und öffnet erst ab 17 Uhr. Die Auswahl der Speisen sind typisch asiatische Gerichte von Fleisch über Fisch (u.a. Königskrabben) bis hin zu Vegetarischem. Satay Spieße gibt es logischerweise auch. Hier sitzen Touristen neben Einheimischen und lassen den Abend in lockerer Atmosphäre bei beispielsweise einem Bier ausklingen. Nach oder vor dem Essen hat man eine schöne Aussicht auf die Marina May und kann sich von dort die Lasershow des Marina Bay Sands anschauen.


Satay by the Bay

Dieses Hawker Center befindet im Gardens by the Bay. Von der Atmosphäre und der Auswahl hat es uns leider nicht überzeugt. Es herrschte eine generelle Unruhe/Stress (die anderen Hawker sind bekanntlich nicht leise, aber hier war es sehr merkwürdig) und man hatte das Gefühl, dass hier nur Touristen herkommen. Die Köche versuchten aufdringlich ihr Essen anzupreisen.

 

Ihr habt bei eurem eigenen Singapur Besuch ebenfalls Hawker Center besucht? Dann teilt uns doch eure Erfahrungen über die Kommentare mit.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.